Aktivitäten

Neben meiner beruflichen Aktivität bei der SBB als Teamleiter User Experience, bin ich privat noch an folgenden Themen dran:

Wie wächst Gras aus Beton

Wie wächst Gras aus Beton? Ruzbeh Tadj und ich schreiben in einer Medium Publikation über Veränderungen in starren Strukturen. Gestartet sind wir im Sommer 2018.

Re:PublicDomain

Seit 2009 explorieren Mario Purkathofer und ich das Thema „Public Domain“ mit dem Vorhaben Re:PublicDomain. 

70 Jahre nach dem Tod eines Autors werden dessen Werke gemeinfrei. Re:PublicDomain ist ein Format, mit dem es uns möglich ist alte und neue Werke in Verbindung zu bringen. Wir organisieren generationenübergreifende Formate und bearbeiten alte Werke mit neuen Tools. Werke werden digitalisiert, gesammelt und mit aktuellen künstlerischen und technischen Tools bearbeitet und gejammt. Von 2009-2012 haben wir jährlich einen Neujahresbrunch organisiert. 2013 eine Veranstaltungsreihe und eine Ausgabe der Fabrikzeitung zum Thema Public Domain. 2016 organisierten wir gemeinsam mit Swissnex die Ausstellung Re:Dada in SanFrancisco im Rahmen von 100 Jahre Dada. Aktuell arbeiten wir an einem neuen Tool zur Verknüpfung von gemeinfreien Werken.

Weitere laufende Vorhaben

Digitale Allmend

Der Verein Digitale Allmend setzt sich für den freien Zugang zu Werken ein. Als Mitgründer habe ich den Verein im Vorstand in verschiedenen Rollen (u.a. Präsident) bis 2011 aktiv unterstützt. Seit 2011 bin ich v.a. projektbezogen aktiv. Die Webseite der Digitalen Allmend. Die Digitale Allmend ist auch verantwortlich für Creative Commons in der Schweiz.

Dock18 – Raum für Medienkulturen der Welt

Das Dock18 bewegt sich an der Schnittstellen zwischen Kunst, Technik, Musik und Informationspolitik. Als Mitglied von Dock18 unterstütze ich aktiv Veranstaltungen im Bereich Informationspolitik, Public Domain und Medienkulturgespräche.

Der Dock18 Raum für Medienkulturen der Welt ist öffentlicher Kunstraum, Medienstudio und Quartierkneipe für die verschiedensten Erscheinungsformen von Medien.

Weitere kleinere Vorhaben

Am Rande bin ich auch noch bei folgenden Sachen dabei:

Vergangene Vorhaben

Medienkulturgespräch (Fabrikzeitung)

Betreuung eines monatlichen Beitrags in der Fabrikzeitung der Roten Fabrik zum Thema Medienkultur seit Ende 2012 bis 2014. Die Beiträge sind eine Auseinandersetzung mit Medienkultur in Anlehnung an die Themen des Dock18. Es werden Positionspapiere, Überblicke oder Diskussionen von Kunstschaffenden, Experten und sonstigen Aktiven veröffentlicht. So geht es um Netzpolitik, Kulturflatrate, Social Media etc. Neben den schriftlichen Beiträgen finden die Medienkulturgespräche zu verschiedenen Themen auch als Veranstaltungen im Dock18 statt.

Netzpolitische Initativen

Netzaktivismus hat in der Schweiz schon eine längere Geschichte. Dementsprechend war ich schon aktiv im Rahmen von verschiedenen netzpolitischen Initiativen. Dazu gehörten Gruppierungen wie trash.net (Vorstand & Präsidium), Creative Commons Switzerland (Team CC), SIUG (Swiss Internet User Group – Vorstand und aktives Mitglied), EDRi (European Digital Rights Initiative – Vertreter der SIUG). Dabei ging es unter anderem um Themen, wie Urheberrecht, Privatsphäre und die ironische Verleihung von Preisen an Überwacher.

Weitere kleinere vergangene Vorhaben

Am Rande war ich auch noch bei folgenden Sachen dabei:

Leave a Reply